Zweites Spiel - Erster Sieg!

Der FKH testet erfolgreich weiter. Die jungen Wilden waren heute beim SC Kittsee zu Gast und siegten gegen eine verstärkte U23 der Gastgeber mit 2:0 (1:0). Beide Treffer erzielte Sefa Kotay.


Kittsee.jpeg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Trainer Martin Smutek zum Spiel:

Vorweg möchte ich mich beim SC Kittsee, Dieter VALENTIN, bedanken, dass sie uns zum Testspiel eingeladen haben. Heute waren fast dieselben Akteure am Platz wie gegen Jois, jedoch hat sich die Mannschaft komplett anders gezeigt. Diesmal hat man schön sehen können, dass jeder für den anderen gelaufen ist, trotz extremer Hitze. Mit drei Routiniers, die die Mannschaft geführt haben, die jungen Wilden, die gelaufen sind, hat man gesehen, dass wir sehr erfolgreich sind.

Im ersten Durchgang spielten wir mit einem neuen System, da hat mir die Mannschaft sehr gut gefallen. Es war etwas laufintensiv, jedoch sehr schön zum Anschauen. Meine Jungs waren taktisch sehr diszipliniert, mit enormer Laufbereitschaft.

2. Hälfte stellten wir um auf unser gewohntes 4-1-4-1, eher defensiv, da die Temperaturen und der erste Durchgang einiges abverlangte. Auch da kamen wir zu immer mehr Chancen. Mit „2x Latte“ hätte wir uns noch ein Tor verdient. Auf der Gegenseite hatten die Gegner einen Schuss ins Außennetz.

Neben der Laufbereitschaft hat mich heute noch etwas beeindruckt: wir haben keine Chancen zugelassen und hatten ein sehr gutes Stellungsspiel, daran verzweifelte manchmal der Gegner, weil er keine Anspielstationen vorfand.

Die verstärkte Gastgebermannschaft war mit 5 Kampfmannschaftsspieler besetzt und bei uns fehlten noch urlaubsbedingt ein paar Spieler, somit kann man dies heute schon ein kleines Ausrufezeichen werten. Wir freuen uns auf den Herbst. Lob gab es auch von den Gastgebern über unsere Mannschaft und über unser Vorhaben!

Am Dienstag testen wir weiter im Marchfeld, da sind wir beim SC Leopoldsdorf zu Gast und dürfen uns mit deren U23 vergleichen!

Die Zukunft gehört uns!"