Niederlage gegen SV Wienerwald

Spätes Tor brachte die Entscheidung


Wienerwald.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Kein gelungener Einstand für Neo Coach Horst Winkler beim Debüt. Stark ersatzgeschwächt musste der FK-Hainburg Tegmen Bau die Reise nach Wienerwald antreten. In der Anfangsphase waren Chancen Mangelware, ehe in der 11. Minute die Hausherren den ersten Ansatz eines Abschlusses setzten. Im Anschluss fanden die Hainburger durch Ozan Erkoc die erste Möglichkeit vor, welche jedoch durch Nicolas Weiss pariert wurde. In Minute 33 dann doch die Führung für die Hausherren durch Peter Ertl mit einem Schuss aus etwa 20 m. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben auf beiden Seiten die Chancen aus. Die nächste nennenswerte Aktion war erneut durch die Heimmanschaft in Minute 70 zu verbuchen. Hier konnte allerdings Torhüter Skrip nicht bezwungen werden. Erst in den Schlussminuten wurde es wieder hektisch. Zunächst wurde ein Elfmeter von SV Wienerwald vergeben, auf der Gegenseite wurde ebenso eine Elfmetersituation nicht geahndet. In Minute 92 dann doch die Erlösung für den SV Wienerwald mit dem 2:0 durch Julian Herzog.

Tore:
1:0 Peter Ertl (33.)
2:0 Julian Herzog (90+2.)

Wienerwald: N. Weiss - F. Pitsch - M. Fischer, P. Schäfers (67. M. Abfalter), M. Aschinger, P. Ertl, D. Byslovsky - J. Herzog (90+3. F. Wernitznig) - D. Schalmoser - T. Tannert - C. Gabriel (HZ. M. Hanser); P. Abfalter, D. Pirklbauer, S. Fischer


Trainer: Alexander Jank

Hainburg: R. Skrip - A. Uzar, D. Bencsik - F. Akgündüz (76. L. Scheumbauer) - M. Smutek - M. Meran, M. Ondrik, A. Semjan - K. Brunczvik, D. Pauer - O. Erkoc;

Ersatz: N. Schiestl, A. Frank


Trainer: Horst Winkler

Karten:
Gelb: Thorsten Tannert (64., Foul), Dominik Schalmoser (65., Unsportl.), Peter Ertl (74., Kritik), Julian Herzog (75., Unsportl.) bzw. keine