Hart umkämpfte 3 Punkte gegen Kleinneusiedl

Nächster Dreier für die Donaustädter


IMG_20220423_181548.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Die ersten 45 Minuten standen ganz klar im Zeichen der Heimmannschaft. Allerdings dauerte es bis zur 20. Minute ehe der erste Abschluss zu verbuchen war. Nach einem Freistoß aus in etwa 18 Meter, konnte schlussendlich erst der Abpraller zur Ecke geklärt werden. Ab Minute 23 folgte eine Drangperiode der Wölfe. Zunächst ging ein Kopfball nach einer Ecke über das Tor. Drei Minuten später erfolgte ein erzwungener Rückpass auf den Keeper der Hainburger, der den Ball allerdings nicht klären kann. Erst Ali Uzwar klärte erneut zur Ecke. In Minute 27 konnte erneut nach einer Ecke Meran Michi den Ball auf der Linie klären. Es ging jedoch ohne Torerfolg beider Mannschaften in die Kabinen. 

Im umgekehrten Stil ging es nach der Pause zu Werke. Hainburg kam wie ausgewechselt aus der Kabine und stellte vier Minuten nach Wiederanpfiff nach einem traumhaften Lochpass durch Michi Meran durch Ozan Erkoc mit 0:1in Führung. Nur knapp zwei Minuten später landete ein Halbvolley von David Bencsik knapp über dem Tor. In Minute 55 überraschte Marek Ondrik mit einem direkten Freistoß vom Sechzehnereck den heimischen Tormann am kurzen Eck und stellte auf 0:2. Nach einem Stanglpass von Andrej Semjan auf Ozan Erkoc wurde der dritte Treffer der Hainburger auf Grund einer Abseitsstellung aberkannt. Ein möglicher Anschlusstreffer von Kleinneusiedl wurde zunächst durch Niklas Schiestl verhindert. In der Schlussminute rettete die Latte für die Prügger Elf. So entführte der FK-Hainburg Tegmen Bau die nächsten 3 Punkte aus der Ferne. 

Tore:
0:1 Ozan Erkoc (50.)
0:2 Marek Ondrik (56., Freistoß)

Kleinneusiedl: P. Prazak (62. K. Penz) - C. Samuel - C. Klaushofer - A. Csöllei - R. Kovács - P. Minar (64. O. Kratz) - E. Florreither (62. C. Murr), H. El Khouli - F. Jelinek - P. Soukup - M. Jelinek (77. D. Bakare); C. BlankO. Koller
Trainer: Ferdinand Bosch

Hainburg: N. Schiestl - A. UzarD. Bencsik - F. Akgündüz (HZ. M. Ondrik) - M. Meran (90. M. Smutek) - F. Feichtinger - J. CzibulaA. Semjan - K. BrunczvikD. Pauer - O. ErkocR. Skrip
Trainer: Karl Prügger

Karten:
Gelb: Attila Csöllei (36., Foul), Hisham El Khouli (40., Foul), Patrick Minar (43., Unsportl.), Michael Jelinek (53., Foul), Paul Soukup (86., Unsportl.) bzw. Michael Meran (29., Unsportl.), Florian Feichtinger (32., Kritik), Ferdi Akgündüz (43., Unsportl.), Dennis Pauer (72., Foul)