Donaustädter holen 3 Punkte in Göttlesbrunn

Tor.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Der FK-Hainburg Tegmen Bau holt durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung ein 3:1 in Göttlesbrunn und zeigt ein deutliches Zeichen nach der Heimpleite gegen Haslau.

Die ersten 45 min. gestalteten sich sehr ausgeglichen, wo es Chancen auf beiden Seiten gab. Beide Teams blieben jedoch ohne Torerfolg. Beide Mannschaften konnten in der ersten Halbzeit gute Chancen verbuchen, jedoch schlussendlich keinen Torerfolg verbuchen. So konnte auf Seiten der Göttlesbrunner Mathias Almstädter gleich zweimal das Spielgerät nicht im Tor der Hainburger unterbringen. Auf der Gegenseite rettete nach einem Freistoß des FK-Hainburg die Stange den Rückstand der Hausherren. Die zweite Topchance verhinderte der Keeper der Hausherren und so ging es mit einem gerechten 0:0 zur Halbzeit in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff blieben die Hainburger stets bissig und ließen kaum Offensivszenen der Göttlesbrunner zu.

Nach 1 Stunde fiel die Erlösung durch einen traumhaften Weitschuss durch Marek Ondrik. Der Ball schlug im Kreuzeck der Göttlesbrunner ein. Die Führung hielt jedoch nur kurze Zeit. Ein weiter Freistoß durch Dominik Voglsinger senkte sich 3 Minuten nach der Führung zum 1:1 ins Netz. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, jedoch bereits 5 Minuten nach dem Ausgleich schloss Juraj Czibula perfekt in der 68. Minute zur neuerlichen Führung für den FK-Hainburg ab. In Minute 75 war es abermalls Juraj Czibula der schlussendlich zum 1:3 abschloss und somit die 3 Punkte für Hainburg sicherte.

 

So entführten die Donaustädter durch eine sehr starke Mannschaftsleistung 3 Punkte aus Göttlesbrunn und rückten in der Tabelle auf Platz 5 vor.

 

Torfolge:  0:1 (60.) Marek Ondrik

                  1:1 (63.) Dominik Voglsinger

                  1:2 (68.) Juraj Czibula

                  1:3 (75.) Juraj Czibula

 

Gelbe Karten: Dennis Pauer (Foul), Kristian Brunczvik (Unsport.)

 

FK-Hainburg: N. Schiestl, A. Uzar, D. Benczik, F. Feichtinger, K. Brunczvik, D. Pauer, M. Meran (92. E. Kotay), M. Ondrik, J. Czibula, F. Akgündüz, O. Erkoc

Ersatz: B. Ergin, M. Smutek, A. Frank, E. Kotay