FKH unterliegt Traiskirchner Youngsters

Dem FK Hainburg Tegmen Bau geht in der Endphase der Herbstsaison die Luft aus und verliert das letzte Spiel in diesem Jahr zuhause gegen den FCM Traiskirchen knapp mit 1:2 (0:0). Den einzigen Hainburg-Treffer erzielte Juraj Czibula.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Der FK Hainburg stolpert in der letzten Partie gegen den FCM Traiskirchen II.

Farblose Nullnummer in Hälfte eins

Dr FK Hainburg geht mit einer Niederlage in die Winterpause. "Das war heute wieder nichts", bringt es der Sportliche Leiter Bernhard Schiestl auf den Punkt. Nach 45 ereignislosen Minuten nahm die Partie nach dem Seitenwechsel mehr Fahrt auf. 

Skrip patzt, Traiskirchen trifft

Dabei geriet Hainburgs Keeper Skrip in den Mittelpunkt des Interesses, der erst einen hohen Ball falsch berechnete und das 0:1 durch Silvio Petrovic hinnehmen musste. Und nur Minuten später von einem Schuss von der Mittelauflage überrascht wurde, das 0:2 durch Michel Sandic. "Leider muss man festhalten, dass beide Treffer auf die Kappe des Goalies gingen." Dabei hatten die Hausherren durch Marek Ondrik noch das 1:0 versemmelt. "Das war eine Tausender." Der Anschlusstreffer der Hainburger kam viel zu spät, erst in der Nachspielzeit glückte Juraj Czibula das 1:2. "Das war die beste Aktion von uns im gesamten Spiel", so Schiestl.

Hainburg - Traiskirchen FCM II 1:2 (0:0)

Freitag, 19. November 2021, Hainburg, 80 Zuseher, SR Enver Cindi

Tore:
0:1 Silvio Petrovic (69.)
0:2 Michel Sandic (77.)
1:2 Juraj Czibula (90+3.)

Hainburg: R. Skrip (78. N. Schiestl) - A. Uzar - M. Meran, M. Ondrik - F. Feichtinger - J. Czibula, A. Semjan - D. Pauer (HZ. M. Babinec), M. Petrik, C. Rauscher - O. Erkoc; A. Babakhel, F. Honz, M. Smutek
Trainer: Karl Prügger

Traiskirchen FCM II: D. Sabani, A. Dostal, R. Ikanovic, P. Mijatovic, C. Blum (90. R. Fischer), S. Petrovic (73. D. Darazs), F. Feiel, M. Sandic, E. Wolf, O. Savic (90+1. A. Cang), K. Hodzic; M. Kolm, K. Fekete, L. Pedevilla
Trainer: Thomas Darazs

Karten:
Gelb: Michael Meran (22., Unsportl.), Juraj Czibula (86., Unsportl.) bzw. Silvio Petrovic (72., Unsportl.)

Quelle: meinfussball.at