Schwadorfer Rumpf-Elf bezwingt Hainburg

Nach drei Siegen in Folge kassiert der FKH eine enttäuschende 1:0 (1:0) Niederlage auswärts beim ASK Schwadorf.

Der Reservemannschaft gelang ein toller 0:9 (0:2) Kantersieg.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Frühes Gold-Tor von Patrick Drtina entscheidet das Duell zwischen Schwadorf und Hainburg.

Frühes Drtina-Tor reicht

"Die 2-G-Regel hat uns zusätzlich einige Ausfälle gebracht. Umso sensationeller war die Leistung und das Ergebnis", erklärt Schwadorfs Coach Thomas Irsigler. Dabei brachte ein Abstauber-Tor von Patrick Drtina die Schwadorfer früh in Führung. Hainburg fand nie richtig in die Begegnung, vergab dann aber dennoch noch drei gute Chancen zum Ausgleich. "Das war heute nichts. Schwadorf hätten wir schlagen müssen, aber die Mannschaft hat nie wirklich in das Match gefunden", so Hainburgs Sportlicher Leiter Bernhard Schiestl.

Kaum Torchancen nach Seitenwechsel

Nach dem Seitenwechsel wurde Schwadorf immer stabiler und Hainburg fand nur mehr Halbchancen vor. Auch mit der Brechstange glückte Hainburg nichts mehr. "Wir haben nach dem Seitenwechsel nichts mehr zugelassen", so Irsigler.

Schwadorf - Hainburg 1:0 (1:0)

Freitag, 12. November 2021, Schwadorf, 100 Zuseher, SR Johann Wandl

Tore:
1:0 Patrick Drtina (10.)

Schwadorf: S. Polainko, A. Kaplan, H. Dulda, L. Pavlovic, C. Coulibaly (90. C. Köpper), A. Dervisevic, C. Günes, R. Jörg, R. Dulda (84. N. Zivkovic), T. Arslan, P. Drtina; S. Daza Avalos
Trainer: Thomas Irsigler

Hainburg: R. Skrip - A. Uzar, M. Babinec - M. Meran, M. Ondrik - F. Feichtinger - A. Semjan - D. Pauer, M. Petrik, C. Rauscher (77. P. Anton) - O. Erkoc; N. Schiestl, A. Babakhel, F. Akgündüz, L. Weisz
Trainer: Karl Prügger

Karten:
Gelb: Alen Dervisevic (15., Foul), Cagdas Günes (27., Foul) bzw. keine

Gelb-Rot: Cagdas Günes (71., Foul) bzw. keine

Quelle: meinfussball.at