Punktuelle Änderungen im Kader

Der FK Hainburg Tegmen Bau verändert den Kader für die neue Saison nur an zwei Positionen.


transfers.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Während in der Winterübertrittszeit praktisch kein Stein auf dem Anderen geblieben ist, gibt es in der bevorstehenden Sommertransferzeit nur punktuelle Veränderungen im Kader der Kampfmannschaft des FK Hainburg Tegmen Bau.

Als neue Nummer 1 wurde mit Roman Skrip ein alter Bekannter zurück in die Donaustadt geholt. Er spielte bereits von 2016 bis 2019 für den FKH und gilt somit auch als Eigenbauspieler.

Außerdem kommt mit Martin Babinec ein Linksfuß für die Abwehrreihe zur Prügger-Elf. Der 24jährige Slowake wechselt vom ASV Deutsch Jahrndorf nach Hainburg.

Beide Neuerwerbungen waren bereits im ersten Test gegen den SC Kittsee im Einsatz.

Den FKH verlassen werden in der kommenden Transferzeit Niklas Gfrerer (wechselt zum ASK Bruck II), Kevin Bischoff und leider auch Ladislav Lengyel (Karriereende).
Der FKH bedankt sich bei den Spielern und wünscht viel Erfolg und vor allem Gesundheit auf Ihren weiteren Weg.

Unsere neuen Spieler heißen wir hiermit recht herzlich Willkommen beim
FK Hainburg Tegmen Bau und freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft!
!!! GEMEINSAM FÜR HAINBURG !!!