Punkteteilung gegen Titelanwärter

Der FK Hainburg Tegmen Bau und Titelanwärter SC Himberg trennen sich in einem spannenden und flotten Spiel mit 2:2 Unentschieden. Beide Hainburg-Tore erzielte Legionär Andrej Semjan.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Hainburg zeigt sich stark verbessert und holt Remis gegen Titelaspiranten

Semjan schnürt Doppelpack

"Wenn mir vor der Partie jemand das 2:2 versprochen hätte, dann hätte ich das sofort unterschrieben", erklärt Hainburgs Sportlicher Leiter Peter Stojkoff. Nach der Partie kokettierte Stojkoff sogar mit mehr, aber zeigte sich am Ende mit dem Remis zufrieden. Dabei startet die Begegnung temporeich und einer ersten Möglichkeit für Edin Bijeljinac, der aber die Kugel über die Latte setzte. Danach kam eine Ondrik-Flanke an und Andrej Semjan brachte seine Farben früh in Führung. Der Treffer läutete Hainburgs stärkste Phase ein, doch es fehlten die glasklaren Möglichkeiten. Kurz vor dem Seitenwechsel spitzte sich das Match aber nochmals zu. Erst verwandelte Bijeljinac einen gerechten Foulelfer, dann schlug wieder Semjan nach Meran-Vorarbeit zu.

Lucky Punch lag in der Luft

Nach dem Seitenwechsel fand Himberg besser in die Partie und glich nach sehenswertem Mader-Solo und Thorsten Semler Kopfball zum 2:2 aus. Danach hing hüben wie drüben der Lucky Punch in der Luft, doch ein Ondrik-Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei. Bei Himberg war es der eingewechselte Sandi Cavkic, der nach einer Ecke alleine vor Keeper Kemal Yarar vernebelte. "Wir haben in der zweiten Halbzeit viel Druck erzeugt und hätten mit Glück auch die drei Punkte mitnehmen können. Am Ende geht das Remis in Ordnung", so Himbergs Trainer Elvir Ibrahimovic.

Hainburg - Himberg 2:2 (2:1)

Freitag, 18. September 2020, Hainburg, 94 Zuseher, SR Manfred Pischl

Tore:
1:0 Andrej Semjan (5.)
1:1 Edin Bijeljinac (38., Elfmeter)
2:1 Andrej Semjan (44.)
2:2 Thorsten Semler (59.)

Hainburg: K. Yarar, B. Felde, A. Gal, F. Honz, M. Meran, M. Ondrik, F. Feichtinger, M. Emirhasan, A. Semjan (90. P. Anton), D. Pauer (61. G. Janos), M. Petrik (81. I. Balogh); A. Babakhel, F. Akgündüz
Trainer: Kurt Baumann

Himberg: S. Wittich - A. Starics (HZ. B. Trischitz), J. Wawruschka - D. Höfel - T. Semler (86. S. Cavkic) - H. Zeiner, M. Zeiner - M. Rezaie - E. Bijeljinac (61. L. Foller) - M. Mader - M. Hösel; T. Pemmer, S. Graff
Trainer: Elvir Ibrahimovic

Karten:
Gelb: Marek Ondrik (11., Foul), Marcel Petrik (45., Unsportl.), Andras Gal (62., Foul) bzw. Dominik Höfel (56., Foul), Mohammad Reza Rezaie (84., Foul)