Last-Minute Sieg in Wampersdorf

Der FK Hainburg Tegmen Bau schreibt erstmals in dieser Saison an und siegt durch einen sehenswerten Treffer von Marek Ondrik in letzter Minute mit 1:2. Zuvor hatte Norbert Pakai die Donaustädter erstmals in Führung gebracht, bevor es nach einem Missverständnis zu einem Feichtinger-Eigentor kam.


Logo.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

In der 93. Minute gelang Marek Ondrik der Hainburger Siegtreffer. Für Wampersdorf war es die dritte Pleite in Serie.

"Es war schon wie in der Vorwoche, dass wir in der Nachspielzeit durch eine Unachtsamkeit das Tor zur Niederlage kassiert haben", schnaufte Wampersdorf-Coach Christoph Schweinzer. Dabei fanden die Hausherren zu Beginn gute Chancen vor, eine davon soll sogar hinter der Torlinie gewesen sein, der Schiedsrichter gab das vermeintliche Tor aber nicht. In Führung ging dann Hainburg durch Norbert Pakai. 

Per Konter zum Siegtreffer

Nach der Pause kam Wampersdorf gut ins Spiel, durch mithilfe von Florian Feichtinger, der seinen eigenen Keeper überköpfte, kam Wampersdorf zum Ausgleich. "Wir waren dann am Drücker, haben einen Elfmeter nicht bekommen", hätte Schweinzer gerne einen Strafstoß gesehen. Hainburg wurde bei Kontern gefährlich, der in der 93. Minute dann den Siegtreffer durch Marek Ondrik brachte. "Das haben sie sauber fertig gespielt", musste Schweinzer neidlos anerkennen. 

Wampersdorf - Hainburg 1:2 (0:1)

Sonntag, 13. September 2020, , 170 Zuseher, SR Christian Snopek

Tore:
0:1 Norbert Pakai (15.)
1:1 Florian Feichtinger (56., Eigentor)
1:2 Marek Ondrik (93.)

Wampersdorf: M. Fiala - N. Pfleger, A. Beciri - F. Scharz - S. Touati - A. Ehrnhofer (74. N. Kusch) - D. Sasarman (57. D. Camison), L. Erben - L. Simsek, S. Stricker (86. M. Lirsch), M. Aigner; M. Mozelt, S. Ortner
Trainer: Christoph Schweinzer

Hainburg: K. Yarar, A. Gal, F. Honz, M. Meran, M. Ondrik (95. P. Anton), F. Feichtinger, M. Emirhasan (60. G. Janos), A. Semjan, D. Pauer (60. B. Felde), M. Petrik, N. Pakai (HZ. I. Balogh); F. Akgündüz

Karten:
Gelb: Markus Aigner (91., Unsportl.) bzw. Kemal Yarar (85., Foul)