Niederlage in Sommerein

Zum Abschluss der Herbstsaison 2019 muss sich der FK Hainburg Tegmen Bau im Auswärtsspiel dem SC Sommerein mit 2:0 geschlagen geben. Die Baumann-Elf geht somit mit 20 Punkten in die Winterpause und belegt aktuell Rang 7. Die Reservemannschaft kassiert eine 6:0 Pleite.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Gotschy-Doppelpack entscheidet die Partie

"Wir hätten in der ersten Halbzeit noch deutlich höher führen können", erklärt Sommereins Obmann Franz Gotschy. Dabei war immer wieder Manuel Gotschy im Blickpunkt: Einen Hochkaräter ließ er nach fünf Minuten liegen, die Chancen zwei und drei nutzte der Sturmtank. "Kurz vor der Pause hatte Kevin Korherr einen weiteren Treffer auf den Beinen", so Gotschy weiter. Und Hainburg? Die Gäste hatten in der Anfangsphase sogar einen Treffer erzielt, der aber nach einem Foul an Keeper Christian Hums aberkannt wurde.

Kaum Chancen in Hälfte zwei 

Nach dem Seitenwechsel wurde der FK Hainburg immer aggressiver und kam besser in die Partie. "Chancen hatten die Gäste aber in Wirklichkeit nicht. Ein schöner Saisonabschluss für uns", so Gotschy resümierend.

SC Sommerein - FK Hainburg Tegmen Bau 2:0 (2:0)

Freitag, 08. November 2019, Sommerein, 100 Zuseher, SR Ayhan Babuscu

Tore:
1:0 Manuel Gotschy (19.)
2:0 Manuel Gotschy (38.)

Sommerein: C. Hums, M. Zlatohlavy, M. Gotschy (80. M. Bauer), P. Petritsch, D. Loch (67. W. Tabekassim), K. Korherr, C. Hackel, L. Martinka, H. Grafl, P. Pazderka (87. A. Koller), D. Gotschy; F. Ergüven, P. Ulrich
Trainer: Nikolai Ulrich

Hainburg: K. Yarar - B. Felde, S. Rüttgers - M. Meran, M. Ondrik - F. Feichtinger - F. Akgündüz (76. D. Pauer), A. Semjan - N. Gfrerer, N. Pakai - M. Uhliarik; S. Sert, P. Anton, A. Babakhel, M. Eldeniz
Trainer: Kurt Baumann

Karten:
Gelb: Christian Hackel (78., Kritik), Helmut Grafl (87., Foul), Manuel Bauer (90+2., Unsportl.) bzw. Marek Ondrik (38., Kritik), Florian Feichtinger (59., Foul), Bence Felde (90+2., Unsportl.), Kemal Yarar (90+3., Kritik)