Spielabruch gegen Sommerein

Das letzte Meisterschaftsspiel der Saison 2018/19 endete mit einem Skandal und wurde in der 39. Minute von Schiedsrichter Levan Emnadze wegen Insultierung von Sommerein Spieler Fatih Erdogan gegen den Unparteiischen abgebrochen und nicht mehr fortgesetzt. Die Donaustädter führten zu diesem Zeitpunkt durch ein Freistosstor von Christoph Rauscher mit 1:0. Es ist davon auszugehen, dass dieses Spiel mit einem 3:0 für Hainburg gewertet wird. Die Spiel der Reservemannschaften endete mit einem 2:3 Sieg für Sommerein.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU