Heimsieg gegen Wienerwald

Der FK Hainburg Tegmen Bau holt im Heimspiel gegen den SV Wienerwald drei wichtige Punkte. Beim 2:1 (1:1) Erfolg erzielten Andrej Semjan und Marek Ondrik die Treffer für die Prügger-Elf.

Die Reservemannschaft unterliegt Wienerwald mit 1:3 (1:2).


Spiel.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Der FK Hainburg ringt den SV Wienerwald mit 2:1 nieder.

Schnelle Hainburger Führung

"Gott sei Dank haben wir endlich wieder einmal gewinnen können. Das war ein wichtiges Sechs-Punkte-Spiel für uns", so Hainburgs Sportlicher Leiter Bernhard Schiestl. Und dennoch ärgerte er sich über die "alte" Hainburger Schwäche. "Wir haben nach dem 1:0 nicht nachgesetzt", so Schiestl.

Wienerwald mit starker Vorstellung in Hälfte eins

Nach einem Eckball verwandelt Andrej Semjan den zweiten Ball zur frühen Hainburger Führung. Danach fehlten aber die großen Aufreger. "Wir hatten zwei, drei Chancen, um hier vielleicht das 1:0 auszubauen, aber da mangelte es an letzter Präzision." Stattdessen steckten die Gäste den Rückstand schnell weg und glichen prompt durch Philipp Schäfers aus. "Wir haben den Kopf nach dem Tor nicht hängen gelassen und verdient ausgeglichen. Leider machen wir derzeit aber zu viele individuelle Fehler", so Wienerwalds Trainer Martin Hareter.

Ondrik erzielt Goldtor

Einen dieser Schnitzer wusste schließlich Marek Ondrik zu nutzen, der nach Erkoc-Vorlage zur Stelle war. Wienerwald verlor nun den Faden, hatte aber dennoch die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Doch Hainburg überstand bis zuletzt die eine oder andere heikle Situation. Vor allem der eingewechselte Mentor Hasani hatte in den Schlussminuten den Ausgleich und damit Punkte-Zuwachs auf den Beinen. "Wir haben brav gekämpft, aber es fehlt an Selbstvertrauen", so Hareter.

Hainburg - Wienerwald 2:1 (1:1)

Freitag, 8. Oktober 2021, Hainburg, 95 Zuseher, SR Julian Waitz

Tore:
1:0 Andrej Semjan (18.)
1:1 Philipp Schäfers (33.)
2:1 Marek Ondrik (63.)

Hainburg: R. Skrip - A. Uzar, M. Babinec - M. Meran (90+3. A. Babakhel), M. Ondrik, J. Czibula, A. Semjan (90. D. Chavkaroski) - D. Pauer, M. Petrik (85. F. Akgündüz), C. Rauscher - O. Erkoc; N. Schiestl, F. Honz, E. Akgündüz
Trainer: Karl Prügger

Wienerwald: N. Weiss, F. Pitsch, P. Peniak, S. Wunsch (60. M. Hasani), P. Schäfers (77. F. Wagenhofer), M. Aschinger, P. Ertl, S. Fischer (60. I. Schroner), D. Pirklbauer, D. Schalmoser, C. Gabriel (85. M. Abfalter); P. Abfalter, F. Fröschl
Trainer: Martin Hareter

Karten:
Gelb: Marek Ondrik (22., Foul), Marcel Petrik (36., Foul), Dennis Pauer (75., Foul), Juraj Czibula (87., Foul) bzw. Patrik Peniak (25., Foul), Nicolas Weiss (33., Unsportl.), Dominik Schalmoser (46., Foul)

Gelb-Rot: keine bzw. Dominik Schalmoser (65., Unsportl.)

Quelle: meinfussball.at