FKH holt sich neues Personal

Der FK Hainburg Tegmen Bau gibt die ersten Neuerwerbungen bekannt. Neben 5 neuen Gesichtern sind auch ein alter Bekannter und ein Hainburger Urgestein dabei. Auch für die Reserve kommt Verstärkung.


transfers.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Der FKH packt bereits einen Tag vor dem Heiligen Abend seine Geschenke aus. Die sportliche Leitung gibt die ersten Neuerwerbungen für die Frühjahrsmeisterschaft 2021 bekannt.

Bereits mit der Bestellung der neuen sportlichen Führung (Schiestl & Prügger) haben wir Euch angekündigt, dass sich im Kader der Kampfmannschaft einiges tun wird und nun dürfen wir Euch die ersten Zugänge präsentieren.

Nach dem Abgang von Goalie Kemal Yarar verpflichtete der FKH Keeper Kevin Bischof vom SC Haslau/D.! Außerdem wechselt mit Niklas Schiestl ein weiterer Torhüter und alter Bekannter in die Donaustadt. Er kommt vom SV Essling.

Weiters streifen in Zukunft Abwehrspieler Ali Uzar und Goalgetter Ozan Erkoc das Trikot der Hainburger über. Beide waren zuletzt für den SC Höflein im Einsatz. Ozan erzielte dabei in 7 Spielen 6 Treffer.

Zusätzlich dürfen wir die Verpflichtung von Offensiv-Allrounder Juraj Czibula bekannt geben. Er spielte von 2014 bis 2017 und seit 2018 beim SC Gattendorf (2. Liga Nord), dazwischen ging er für den ASV Deutsch Jahrndorf auf Torejagd.
Von ihm können wir Euch auch einen kleinen Vorgeschmack präsentieren. Der SC Gattendorf hat einige Highlights von ihm auf Video veröffentlicht: Youtube-Link

Außerdem kommt vom ASV Zurndorf der 37jährige ehemalige Fußballprofi Milan Ivana. Milan ist ein Offensivakteur und war u. a. für folgende Vereine im Einsatz: Slavia Prag, Slovan Bratislava, Wehen Wiesbaden, Darmstadt 98, Elversberg.

Dem nicht genug dürfen wir Euch auch die Rückkehr eines Hainburger Urgestein bekannt geben. Der ehemalige FKH-Kapitän Christoph Rauscher kehrt heim und kommt vom SC Marchegg.
Christoph Rauscher in einer kurzen Stellungnahme dazu: "Eigentlich habe ich selbst nicht mehr damit gerechnet, dass ich nochmal in diese Situation komme. Bin aber froh, dass ich die Möglichkeit habe nochmals mit dem Trainer Karl Prügger arbeiten zu können und so einen Teil für die Zukunft beitragen kann!"


Wiedervereint - Coach Karl Prügger und sein damaliger Kapitän Christoph Rauscher.


Auch für die Reservemannschaft werden zwei Eigengewächse zurück in die Donaustadt wechseln. Lukas Weisz kommt vom SV Hundsheim und Peter Sebastian Toth, er war zuletzt beim SF Berg gemeldet.

Das Einkaufsprogramm des FK Hainburg Tegmen Bau ist aber laut Sportlichen Leiter Bernhard Schiestl noch nicht abgeschlossen. "Wir wollen uns für den Abstiegskampf breit aufstellen, da der Klassenerhalt oberste Priorität hat und sind mit unseren Transfertätigkeiten noch nicht fertig. Wir sind in guten Gesprächen mit Spielern die uns wirklich weiterhelfen können und suchen sowohl für die Defensive als auch für die Offensive noch Verstärkung", so Bernhard Schiestl.

Hainburg verlassen werden in der nächsten Übertrittszeit Kemal Yarar, Istvan Mark Balogh, Andras Gal,
Bence Felde, Norbert Pakai und Zoltan Gere.
Der FKH bedankt sich bei den Spielern und wünscht viel Erfolg und vor allem Gesundheit auf Ihren weiteren Weg.


Unsere neuen Spieler heißen wir hiermit recht herzlich Willkommen
beim FK Hainburg Tegmen Bau
und freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft!
!!! GEMEINSAM FÜR HAINBURG !!!

 

Kevin
Bischof
Niklas Schiestl Ali
Uzar
Ozan
Erkov
Juraj
Czibula
Milan
Ivana
Christoph Rauscher