FKH Umfaller gegen Wampersdorf

Der FK Hainburg Tegmen Bau muss erneut eine bittere und unnötige 0:1 Heimniederlage hinnehmen und verliert auch gegen den USC Wampersdorf. Mit 14 Punkten aus 10 Spielen liegt man nun auf Rang 7. Die Reservemannschaften trennten sich mit einem 1:1 Unentschieden.


Spiel.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Hainburg ist jetzt bereits drei Spiele in Folge ohne Punkt

Beim FK Hainburg Tegmen Bau ist aktuelle der Wurm drinnen. "Es bleiben einige Leistungsträger hinter ihren Möglichkeiten. Es fehlt jetzt das letzte Eiterl, um erfolgreich zu sein", erklärt Hainburgs Sektionsleiter Peter Stojkoff. Im Duell mit dem USC Wampersdorf waren echte Top-Möglichkeiten Mangelware. "Es hat sich viel bis zu den Sechzehnmeterräumen abgespielt." Und dennoch fanden dann die Hausherren die erste Top-Chance vor, doch Ferdi Akgündüz brachte die Kugel nicht im Tor unter. Dagegen war der USC im Konter kaltschnäuziger: Darius Sasarman erzielte die Führung für die Gäste.

Wenige Möglichkeiten nach dem Seitenwechsel

Nach dem Seitenwechsel fand der USC sogar Chancen vor diese Führung auszubauen. "Sie hatten zumindest noch eine große Möglichkeit", so Stojkoff. Währenddessen der Gastgeber sich kaum mehr Chancen erarbeitete. "Wampersdorf hat am Ende nicht unverdient gewonnen", so Stojkoff abschließend.

FK Hainburg Tegmen Bau - USC Wampersdorf 0:1 (0:1)

Freitag, 11. Oktober 2019, Hainburg, 100 Zuseher, SR Gürsel Ak

Tore:
0:1 Darius Sasarman (26.)

Hainburg: K. Yarar - B. Felde (75. M. Uhliarik), S. Rüttgers - M. Meran, M. Ondrik - F. Feichtinger - F. Akgündüz (67. N. Gfrerer), A. Semjan - M. Petrik - N. Pakai, S. Erol; S. Sert, P. Anton
Trainer: Kurt Baumann

Wampersdorf: M. Fiala - N. Pfleger (70. L. Lux), A. Beciri - F. Stefanits (70. C. Schoiswohl), M. Hatter - D. Sasarman (89. B. Bauer) - A. Babel, Z. Sizgin - S. Stricker, A. Ehrnhofer, S. Touati; M. Mozelt, C. Schweinzer
Trainer: Christoph Schweinzer

Karten:
Gelb: Bence Felde (64., Unsportl.), Sascha Rüttgers (83., Unsportl.) bzw. Alexander Hermann Ehrnhofer (81., Foul), Maximilian Hatter (86., Unsportl.), Bastian Rubens Bauer (90+3., Unsportl.)