Nullnummer gegen Götzendorf

Der FK Hainburg Tegmen Bau und die Götzendorfer Oranjezz trennten sich in einem interessanten Spiel mit einem torlosen Remis. Die Gäste hatten im ersten Durchgang die größeren Chancen, nach dem Seitenwechsel war Hainburg drückend überlegen. In der letzten Spielminute verhinderte 1x Stange und 1x Latte einen Hainburger Sieg. Die Reservemannschaft verlor knapp mit 2:3.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Sehenswerte Nullnummer in Hainburg

Der FK Hainburg und die Oranjezz Götzendorf schlossen die aktuelle Runde mit einer Nullnummer ab. Ärgerlich für die Gäste, die vor allem in den ersten 70 Minuten einen guten Fußball zeigten. "Wir haben eigentlich über die längste Zeit die Begegnung kontrolliert", so Coach Kurt Baumann. Und das trotz Gegenwind: "Wir haben aber leider im Abschluss Pech gehabt." Ulrich Datler und Norbert Hajdú trafen nur die Latte. Imre Lesko wurde für seinen Vorstoß ebenfalls nicht mit Punkten belohnt.

Hainburg mit starker Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel versandeten die Götzendorfer Angriffe immer mehr und Hainburg nahm das Heft in die Hand. "Wir hatten dann sogar Glück, dass wir überhaupt einen Zähler nach Hause brachten." Denn erst ging ein Gfrerer-Schuss nur knapp vorbei, dann ging ein Buchel-Versuch nur ans Aluminium und auch Marc Bauer konnte im Nachschuss nur die Stange treffen.

FK Hainburg Tegmen Bau - ASC Götzendorf Oranjezz 0:0 (0:0)

Freitag, 12. April 2019, Hainburg, 80 Zuseher, SR Julian Waitz

Hainburg: M. Mihalek - M. Bauer - M. Meran - E. Yildirim - D. Scholz (80. R. Leandro Thomaz), I. Buchel - N. Gfrerer, B. Novak - M. Petrik, M. Eisen - C. Rauscher; R. Skrip, I. Vogl, F. Akgündüz
Trainer: Christian Schiegl

Götzendorf Oranjezz: I. Handzic, S. Glatzer, N. Hajdú, L. Wittner, U. Datler (88. J. Kusolitsch), M. Damhoesl (64. C. Gall), M. Kopecky, J. Damhösl, R. Kuba, A. Knoll, I. Lesko; R. Haunold, M. Behm
Trainer: Kurt Baumann

Karten:
Gelb: Ivan Buchel (39., Foul), Niklas Gfrerer (87., Foul) bzw. Imre Lesko (15., Foul), Martin Damhoesl (56., Foul)