Trotz Führung keine Punkte

Der FK Hainburg Tegmen Bau muss leider den nächsten Tiefschlag hinnehmen. Die Schiegl-Elf kann trotz Führungstreffer durch Ivan Buchel keine Punkte aus Sittendorf mitnehmen. Die Reservemannschaft darf sich über einen 2:3 Auswärtserfolg freuen.


Spiel.jpg-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Wienerwald traf am 6. Oktober in der 10. Runde der 1. Klasse Ost zuhause auf Hainburg. Vor 85 Zuschauern gelang Wienerwald ein knapper 2:1 (1:1) Sieg.

Verdienter Ausgleich

Wienerwald war früh bemüht, die desaströse Leistung aus dem Derby (kein Torschuss) vergessen zu machen und begann die Partie druckvoll. Nach einem Kopfball hatten die Sittendorfer den Torschrei schon auf den Lippen, doch das Aluminium verhinderte das 1:0. Der SVW blieb am Drücker, belohnte sich jedoch nicht für die starke Anfangsphase, im Gegenteil - nach einem Fehler in der Abwehr war Buchel plötzlich auf und davon und erzielte die überraschende Führung. Doch Wienerwald ließ sich nicht beirren und spielte weiter munter nach vorn. Nach einer halben Stunde zeigte Referee Özmen nach einem Foul auf den Punkt. Die Gäste reklamierten, dass die Aktion außerhalb des Strafraums war, doch Özmen hatte seine Entscheidung gefällt. Schroner trat an und machte den verdienten Ausgleich. Dennoch ging die Fischer-Elf mit dem Gefühl in die Pause, dass die Führung möglich war.

Schroner schnürt den Doppelpack

Nach dem Seitenwechsel fand Hainburg dann besser in die Partie und gestaltete die Partie ausgeglichener, Chancen waren Mangelware. Wienerwald zeigte sich jedoch plötzlich von seiner effektivsten Seite. Zinnecker setzte sich stark durch und bediente Schroner mustergültig, der nur noch einschieben musste. Gegessen war die Sache jedoch noch nicht. Als sich die Hainburger schön durch kombinierten, war Goalie Weiss jedoch zur Stelle und hielt den Sieg fest. Danach herrschte Jubel beim SVW. "Wir haben heute eine starke Reaktion gezeigt", sagte Trainer Fischer nach dem dritten Saisonsieg, "unter dem Strich ist der Sieg auch absolut in Ordnung." Wienerwald schob sich damit auf Platz acht und gab sich selbst den besten Anlass für das anschließende Oktoberfest auf dem eigenen Sportplatz. 

SV Wienerwald - FK Hainburg Tegmen Bau 2:1 (1:1)

Samstag, 06. Oktober 2018, Sittendorf, 85 Zuseher, SR Mustafa Özmen

Tore:
0:1 Ivan Buchel (12.)
1:1 Igor Schroner (35., Elfmeter)
2:1 Igor Schroner (80.)

Wienerwald: N. Weiss - F. Pitsch, P. Schlegtendal, P. Peniak - D. Holzer (77. D. Pirklbauer), I. Schroner - M. Tromayer - J. Zinnecker - S. Fischer - T. Tannert (70. P. Schäfers) - C. Gabriel; E. Trieblnig, A. Schulze, F. Fröschl
Trainer: Andreas Fischer

Hainburg: R. Skrip - M. Bauer, S. Rüttgers - J. Knoll (74. E. Yildirim), M. Meran - F. Feichtinger - I. Buchel - N. Gfrerer, B. Novak (66. D. Schmid) - M. Petrik - M. Ondrik; S. Palla, M. Sert, N. Szorokin
Trainer: Christian Schiegl

Karten:
Gelb: Igor Schroner (35., Unsportl.) bzw. Roman Skrip (35., Unsportl.), Niklas Gfrerer (59., Foul), Michael Meran (76., Foul)