FKH Jugend Fanclub

Die Hainburger Kampfmannschaft wird seit der letzten Saison von einigen lautstarken Hainburger Nachwuchskickern tatkräftig angefeuert. Die Sektion Donau-stadt ist bei jedem Heimspiel dabei.


fanclub.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Die FKH Kicker Michael Meran, Marc Bauer, Peter Stojkoff und Florian Feichtinger mit einem Teil der "Sektion Donau-stadt" Moritz Smutek, Alexander Macher, Lukas Scheumbauer, Jan Anderlik, Benjamin Pauer, Simon Owesny, Maximilian Moritz, Sebastian Prager und Simon Smutek.

Das Motto "WIR SIND HAINBURG" ist nicht nur ein Spruch, sondern wird im Hainburger Schloßberg-Stadion auch so gelebt.

Seit der letzten Saison finden sich immer mehr Hainburger Nachwuckskicker bei den Heimspielen des FK Hainburg Tegmen Bau ein um die Kampfmannschaft nach vorne zu peitschen.
"Es werden von Spiel zu Spiel mehr Kinder und es ist schön zu sehen mit welcher Begeisterung die Kids dabei sind. Wir von der Jugendabteilung wollen das sich die Kinder mit dem Verein identifizieren und mit Leidenschaft und Spaß dabei sind" so Stefan Owesny von der Jugendleitung.

Seit dieser Woche hat unser Jugend-Fanclub auch einen Namen. Die "Sektion Donau-stadt" unter der Regie von U13 Spieler Moritz Smutek feuern Feichtinger & Co. lautstark an. Moritz Smutek hat sogar ein eigenes Fanclub T-Shirt kreiert, welches beim Heimspiel gegen Göttlesbrunn eingeweiht wurde. Weil einem richtigen Fanclub auch eine Trommel und Fanhupen nicht fehlen darf, wurde dies gleich mitbesorgt.
"Wir werden die Fanutensilien von unserer Jugendkassa finanzieren, weil dieser großartige Einsatz einfach unterstützt gehört. Jugend und Kampfmannschaft rücken so noch näher zusammen und genau so soll es sein. WIR SIND HAINBURG !!!"

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Moritz Smutek für seinen großartigen Einsatz. Natürlich auch an die anderen Fanclub-Mitglieder für die tolle Unterstützung.