Schwadorf ringt Hainburg nieder

Der FKH kassierte am vergangenen Freitag bereits die 4. Heimniederlage im Frühjahr, bleibt jedoch weiterhin auf Platz 2.


IMG_3371.JPG-FK HAINBURG TEGMEN-BAU

Der FK Hainburg Tegmen Bau muss eine bittere 3:4-Heimschlappe hinnehmen und verpasst damit die Chance, den Vize-Titel vorzeitig zu fixieren. "Wir haben heute aus drei guten Möglichkeiten vier Treffer gemacht", so Schwadorfs Coach Thomas Khopp. 

Dabei legten die Gäste 60 tolle Fußballminuten hin. "Hainburg musste uns nachlaufen. Noch dazu war der Ausgleich für mich abseits", so Khopp. Dementsprechend schnell zogen die Gäste auf 4:1 davon. Mit Bojan Macuzic als Dreifach-Torschützen. "Danach kamen die Hausherren besser ins Spiel, aber ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Match verlieren könnten."

Am Ende wurde es dennoch knapp, denn der FK bekam die zweite Luft und schoss sich auf 4:3 heran. "Ich hatte schon vor der Begegnung ein gutes Gefühl, das hat sich bewahrheitet."


FK Hainburg Tegmen Bau - ASK Schwadorf 3:4 (1:1)


Freitag, 02. Juni 2017, Hainburg, 120 Zuseher, SR Johann Usrael

Tore:
0:1 Filip Paunovic (8.)
1:1 Minas Fiampolis (31.)
1:2 Bojan Macuzic (54.)
1:3 Bojan Macuzic (58.)
1:4 Bojan Macuzic (63.)
2:4 Mustafa Emirhasan (76.)
3:4 Michael Meran (90+1.)

Hainburg: G. Ganglberger, M. Bauer, F. Thome, P. Loitsch (HZ. E. Yildirim), M. Meran, F. Feichtinger, M. Emirhasan, N. Gfrerer, G. Emirhasan, M. Ondrik, M. Fiampolis (88. M. Sert)
Trainer: Johannes Schneider

Schwadorf: F. Kainz - D. Borac, M. Rohrhan - R. Reitsamer - F. Krupalija (70. I. Erdek) - K. Paukner (90. J. Pichler) - R. Jörg - F. Paunovic - B. Macuzic - E. Romanic, O. Caf (HZ. Ö. Karacaot); P. Drtina, D. Walter
Trainer: Thomas Khopp

Karten:
Gelb: Marek Ondrik (43., Foul), Niklas Gfrerer (45., Foul) bzw. Fuad Krupalija (45., Foul), Kevin Paukner (67., Unsportl.), Ömer Karacaot (70., Foul), Eddi Romanic (90+1., Foul)